Winter für einen Tag

Traumhafte Skitour zwischen Blockhaus und Belmicke

Wenn auch das winterliche Intermezzo letzte Woche nur sehr kurz war, bot es doch Gelegenheit für eine breite Palette traditioneller Ski- und Schneevergnügen für Jung uns Alt. Nach Orkanböen und sintflutartigen Regenfällen, die sogar zur Absage von Karnevalszügen geführt hatten, rechnete keiner mehr dieses Jahr mit Schnee. Prompt stellte sich dieser an Aschermittwoch ein, als Tief „Bianca“ für ein Wintergastspiel auf den Plan trat.

„Winter für einen Tag“ weiterlesen

Smartphone oder Spiegelreflex

Vor- und Nachteile der beiden Systeme

Bei Touren in die heimischen Gefilde stellt sich für viele Hobbyfotografen die Frage, ob sie ihre Eindrücke am Besten mit dem Smartphone oder einer Spiegelreflex festhalten. Eine eindeutige Antwort darauf gibt es nicht, denn viele Faktoren beeinflussen das Gesamtergebnis. Gerade die jetzige Übergangszeit vom Winter zum Frühjahr, wo man nach der Arbeit in einer langen Dämmerungsphase unterwegs ist, stellt besondere Anforderungen an die Kameratechnik.

„Smartphone oder Spiegelreflex“ weiterlesen

Reichshofer Weihnachtslichter 2019 und Winterlichter 2020

Der Fotowettbewerb um die schönste Stimmung vor und nach dem Jahreswechsel geht in die dritte Runde

Licht und Wärme beflügeln seit Urzeiten die Fantasie in der dunklen, kalten Jahreszeit. Allzu oft mussten in vergangenen Jahrhunderten die Sehnsucht nach Geborgenheit und einem Schutz gegen beißende, winterliche Kälte tatsächlich in Gestalt inbrünstiger Hoffnung ein Überleben ohne das Allernötigste ermöglichen. Vielleicht ist es daher gar kein Zufall, wie intensiv das Herumtollen in der kalten Winterluft und ein einsames Licht im Dunkeln die Lebensgeister weckt.

„Reichshofer Weihnachtslichter 2019 und Winterlichter 2020“ weiterlesen

Unser Reichshof 2020

Auch dieses Jahr gibt es wieder einen neuen Fotokalender „Unser Reichshof 2020“ mit lokalen Motiven und Terminen. Nach Pannen in der Druckerei und bei der Anlieferung hatte der Weihnachtsmann doch noch ein Einsehen und brachte als schöne Bescherung ein großes, schweres Paket vorbei. Ab dem 1. Weihnachtstag werden die ersten Reichshofkalender 2020 in der Aral-Tankstelle in Wildbergerhütte und in der Evangelischen Kirche in Odenspiel zu haben sein.

Wir freuen uns, dass damit einigen Reichshofern und treuen Kunden doch noch ihr Weihnachtswunsch erfüllt werden kann. Weitere Kalender werden direkt nach den Feiertagen in Wildbergerhütte beim Kaufhaus Schmalenbach, in Eckenhagen in der Kur- & Touristinfo, in Gummersbach in der Mayerschen Buchhandlung, in Denklingen im Rathaus und in der Buchhandlung Haupt in Waldbröl ausliegen.

Es tut uns leid, dass dieses Jahr zuletzt so viele Hürden den Terminplan durcheinander gebracht haben. Wir werden nächstes Jahr auf jeden Fall die Fertigstellung vorverlegen, was wir auch bei der Koordination der Vereinstermine zu berücksichtigen bitten. Auf jeden Fall steht der Reichshofer Märchenwolf von der Titelseite jetzt bereit, als Jahresbegleiter nicht nur die vielen für 2020 anstehenden interessanten Events zu präsentieren, sondern auch als Maskottchen Glück in sein jeweiliges neues Zuhause zu bringen.

Schöne Feiertage und ein gesundes Wiedersehen im neuen Jahr wünschen
Beate und Michael Kupper

Ein guter Jahrgang

Zahlreiche Jubiläen und kulturelle Highlights in Reichshof

Während sich 2019 seinem Ende entgegen neigt, blickt Reichshof auf ein äußerst ereignisreiches Jahr zurück. 100 Jahre nach dem Friedensvertrag von Versaille, der den Ersten Weltkrieg beendete, 70 Jahre nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland und 50 Jahre, nachdem der erste Mensch seinen Fuß auf den Mond setzte, gab es auch in der Gemeinde zahlreiche Jubiläen.

„Ein guter Jahrgang“ weiterlesen

Herbst-Shooting

Neuer Fotowettbewerb mit vielen attraktiven Preisen

Der Bilderbogen Reichshof lädt zu einem „Herbst-Shooting“ ein, um den „Indian Summer“ in diesem Jahr ins rechte Licht zu rücken. Es ist unser Anliegen, die Menschen in Oberberg für Natur und Kultur zu interessieren und die vielfältigen Eindrücke mit der Kamera festzuhalten. Dabei sind vor allem die Konzentration auf das Motiv, die Perspektive und das Gefühl für den richtigen Augenblick wichtig, nicht das verwendete Equipment. Fotos vom Smartphone sind genauso willkommen wie von der Digitalkamera.

Ob goldene Sonnenstrahlen oder wallende Nebel – Maler Herbst bringt Farbe in die Landschaft und schluckt sie augenblicklich wieder. Der Zauber wechselvoller Stimmungen zieht Kind und Kegel vor dem Winter unwiderstehlich hinaus. Die mit Riesenschritten kürzer werdenden Tage füllen sich umso impulsiver mit Leben.

„Herbst-Shooting“ weiterlesen

Karnevalszug Denklingen 2019

Ein heißes Bad unter freiem Himmel

Tropfnass säumten nur wenige Unverzagte den Zugweg in Denklingen. Viele standen unter Vordächern und warteten auf das Ende der Regenzeit. Zugkommentator Christoph „Töffi“ Friederichs hatte aber offenbar einen Pakt mit Petrus geschlossen, denn als er die erste Gruppe, den Spielmannszug Werratal, ankündigte, setzte der Regen schlagartig aus. Wie von Zauberhand füllten sich die Straßenränder mit hunderten Jecken und die farbenfrohen Kostüme der Zugteilnehmer kamen unter den Regencapes zum Vorschein.

„Karnevalszug Denklingen 2019“ weiterlesen

Karnevalszug Waldbröl 2019

Traumwetter & Samba-Rhythmen

Närrisches Treiben auf Waldbröls bislang längstem Karnevalszug

Hochsommerliche Temperaturen im Februar und das Temperament und die Ideenvielfalt tausender Jecken im Zug und am Straßenrand verwandelten Waldbröl beim 9. Karnevalszug der WKG in ein Mekka der guten Laune. Im Wirbel der farbenfrohen Masken unter strahlend blauem Himmel regnete es Kamelle, Strüßcher und vom Wagen der als quietschgelbe Entchen verkleideten Wilkenrother Seifenblasen ohne Ende in allen Farben des Regenbogens.

„Karnevalszug Waldbröl 2019“ weiterlesen

Reichshofer Wintergalerie

Inspirationen zum Endspurt für den Fotowettbewerb Weihnachtslichter 2018


Traumhafte Fernblicke und Waldgeister auf der Fernloipe vom Blockhaus nach Belmicke

Bei den derzeitigen frühlingshaften Temperaturen scheint es fast unvorstellbar, dass noch vor kurzer Zeit eine romantische Winterwelt im Oberbergischen Menschen und Tiere zu wunderbaren Entdeckungen einlud. Es hatte mehrmals reichlich geschneit und die Temperaturen um den Gefrierpunkt sorgten dafür, dass der Schnee malerisch auf Zweigen und Dächern liegen blieb und eine unberührte Sagenwelt mit Trollen und Elfengestalten schuf wie in einem Trickfilm. Doch mit den ersten Sonnenstrahlen begann auch schon die Veränderung – das Märchenreich war nur von kurzer Dauer.

„Reichshofer Wintergalerie“ weiterlesen